WANDERLUSTDie neuesten Restaurants in London

Die englische Hauptstadt ist eine der aufregendsten gastronomischen Destinationen der Welt.

Ähnliche Beiträge

London ist ein Schmelztiegel illustrer Chefköche und renommierter Restaurants, in denen neue kulinarische Trends perfektioniert und auch wieder verworfen werden. Egal, ob saisonale Kreationen mit lokalen Zutaten oder internationale Klassiker: reservieren Sie einen Tisch in einem dieser neuen Restaurants, wenn Sie das nächste Mal in der Stadt sind.

 

Frog by Adam Handling

Covent Garden

Wenn man im Herzen des Theaterviertels speist, erwartet man sich zum Essen auch eine Portion Theatralik dazu. Im Frog by Adam Handling werden diese Erwartungen mehr als erfüllt. Muscheln werden kunstvoll in einer Schale angerichtet serviert, aus der frostige Trockeneisnebelfäden aufsteigen. Oder ein Yuzu-Milchstreusel anmutig über eine neutrale Farbpalette verteilt. Die Gerichte des renommierten Küchenchefs sind unverkennbar britisch und werden mit unglaublicher technischer Zauberei zubereitet. Das fünfgängige Verkostungsmenü gibt einen wunderbaren Vorgeschmack auf das kulinarische Repertoire des Restaurants.

 

Evelyn’s Table

Soho

Das kleine aber sehr feine Evelyn's Table mit seinen 11 Plätzen ist eines der trendigsten neuen Restaurants in London. Das elegante und intime Restaurant befindet sich im Untergeschoss des frisch renovierten Blue Posts Pubs in Chinatown und wurde von dem Team hinter dem preisgekrönten Palomar konzipiert. Wer das Glück hat, hier einen Platz zu ergattern, speist an einer eleganten Marmortheke und darf zusehen, wie die Köche liebevoll zubereitete, höchst moderne europäische Kreationen - wie zartgegarten Ochsenschwanz, Pappardelle und Kerbel oder marktfrische Rotzunge - schaffen.

 

Core by Clare Smyth

Notting Hill

Clare Smyth MBE ist die einzige Köchin, die in Großbritannien ein Restaurant mit drei Michelin-Sternen betreibt und ist Feinschmeckern weltweit bestens bekannt. Ihr Vorzeigerestaurant 'Core' ist ein kleiner, aber umso eleganter Raum, in dem Sie ihre einfachen und immer köstlichen englischen Gerichte genießen können. Geprüfte Herkunft und Nachhaltigkeit sind Kernprinzipien für alle Zutaten und das erklärte Ethos von Clare, ob dies nun Garnelen aus der Morecambe Bay oder Jakobsmuscheln von der schottischen Insel Mull sind.

 

Ikoyi

St James’s

Das Ikoyi ist ein raffiniertes, aber sehr unaufdringliches Restaurant, das der westafrikanischen Küche eine zeitgemäße Note verleiht. Neue und vielleicht ungewohnte Geschmackserlebnisse sind garantiert, darunter Seeteufel mit cremiger nigerianischer Banga-Suppe oder Zitrusasaro (Jamswurzelgrütze). Die Speisekarte ist klein, aber ausgesucht. Es gibt Happen für den kleinen Hunger, Hauptgerichte oder Hausplatten zum Teilen und für Naschkatzen eine oder zwei süße Köstlichkeiten zum Dessert. Und natürlich wird alles in stilvoller Atmosphäre perfekt präsentiert.

 

Roganic

Marylebone

Das neueste Projekt von Chefkoch Simon Rogan (nach seinem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Cumbria Restaurant L'Enclume) liegt mitten im Herzen von Londons reizvollem Marylebone-Viertel. Mit dem fantasievollen 15-gängigen Verkostungsmenü nimmt er Sie auf eine gastronomische Reise durch ganz England mit, auf der jeder Gang ein Stück Gastro-Kunst für sich ist. Viele der Zutaten werden vor Ort selbst gepflückt oder gesammelt. Simon verpflichtet sich der 'vom Erzeuger zum Verbraucher'-Philosophie. Daraus sind ungewöhnliche Gerichte entstanden, wie Spargel mit Knochenmark auf geräuchertem Lauchmousse oder karamellisierter Apfel mit Douglasie.

 

The Rib Room Bar & Restaurant

Knightsbridge

Fühlen Sie sich in der eleganten Umgebung wie zuhause und wählen Sie aus den britischen Klassikern von Küchenchef Simon Young aus, was Ihr Herz begehrt. Seine legendäre Côte de Boeuf, die seit 1961 einen Ehrenplatz auf der Speisekarte einnimmt sowie die Seezunge, die direkt am Tisch für Sie filetiert wird, sind nur zwei der Gerichte, die man im Rib Room des Jumeirah Carlton Tower unbedingt probiert haben muss. Erfahrene Mixologen servieren eine unwiderstehliche Auswahl an Getränken und Cocktails, während das großzügige Drei-Gänge-Sonntagsmenü mit klassischem Garnelencocktail, traditionellem Rostbraten und warmen Schokolade- und Guinness-Brownies auch den größten Appetit zufriedenstellt.