Fernweh8 gute Gründe für einen Aufenthalt im Jumeirah Zabeel Saray

Dieses vom Osmanischen Reich inspirierte Palasthotel auf der Jumeirah-Palme bietet Gästen eine königliche Atmosphäre

Ähnliche Beiträge

Gönnen Sie sich die luxuriöseste Gesichtsbehandlung der Welt …

Diese exklusive und in Zusammenarbeit mit Margy’s Monte Carlo angebotene 24-Karat-Goldmaske im Wert von 25.000 AED (6.200 €) kann im preisgekrönten Talise Ottoman Spa genossen werden. Außerdem erwarten Sie ein arabischer Hamam aus Gold, eine Rosen-Arganöl-Massage, gefolgt von einer luxuriösen Milchbehandlung mit anschließendem Bad für samtweiche Haut. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollten Sie vor Glückseligkeit nur so strahlen. 

 

Der Spa ist der größte im Nahen Osten

Auf einer Fläche von etwa 8.200 Quadratmetern auf zwei Ebenen befinden sich drei separate Bereiche – einer für Damen, einer für Herren und einer für Paare in der VIP-Etage (Ebene M). Im Angebot haben wir 42 Behandlungsräume, drei Hamams, zwei Meerwasser-Innenpools sowie vier asiatisch inspirierte Cabanas im Außenbereich.

 

Für Paare ist eine Spa-Suite verfügbar

Der Iklik-Hamam umfasst mehrere Behandlungsräume für Paare, Saunas, Whirlpools, Duschen, Umkleidebereiche, Madschlis, Jacuzzis, Dampfbäder und Lounges zum Entspannen. Dieser ultimative Spa innerhalb eines Spas würde selbst einem Sultan gerecht werden.

 

Das türkische Pendant zum Glücksamulett

Das Nazar Boncuğu-Amulett, oder auch „Blick-Perle“ genannt, ist ein Symbol der türkischen Kultur und findet sich auch im Jumeirah Zabeel Saray wieder. Historisch gesehen wurde diese blaue Glasperle von Menschen getragen, um sich von teuflischen Blicken zu schützen und soll auf diese Weise negative Energie fernhalten. Jeder Gast wird bei Ankunft von dem Nazar-Amulett oberhalb des Haupteingangs des Hotels begrüßt, das gleichzeitig ein Symbol für die Gastfreundschaft und das ottomanische Erbe des Hotels ist.

 

Die Lobby ist äußerst beeindruckend

Wussten Sie eigentlich, dass die Lobby bereits als Kulisse im Film „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ mit Tom Cruise zu sehen ist? Vor seiner Eröffnung im Januar 2011 waren im Hotel 450 Mitarbeiter und 250 Schauspieler drei Tage lang zu Gast und filmten die eindrucksvolle „Smoking“-Szene.

Sie werden sich wie in einem Palast fühlen

Der markante, über dem Brunnen hängende Kronleuchter ist nur einer von 165 Leuchtern, die den Innenbereich des Hotels erhellen. Jeder Einzelne ist eine Nachbildung eines Stückes der Ausstattung der Dolmabahçe- und Topkapı-Paläste in Istanbul.

 

Der Innenbereich ist mit 30.000 Quadratmetern Naturmarmor ausgekleidet

Dieser wurde von türkischen Handwerkern in Handarbeit gefertigt und stammt aus den türkischen Bergdörfern Afyon und Kütahya.

 

Der Hauptkorridor hat eine Länge von 200 Metern

Hier befinden sich neun Restaurants mit beispielsweise britischer, libanesischer, türkischer, indischer und französischer Küche – Sie können also wie ein König speisen.