ChinaDie schönsten Gärten Guangzhous

Ein Paradies für Gartenbauliebhaber und Verehrer chinesischer Architektur

Ähnliche Beiträge

Dank großen und kleinen, öffentlichen und privaten Gärten und nicht zuletzt der grünen Daumen seiner Einwohner trägt Guangzhou den Spitznamen „Die Stadt der Blumen“.

 

Liang Yuan-Garten

Einer der gefeiertsten Gärten der Guangdong-Provinz, Liang Yuan, liegt in Foshan, südwestlich von Guangzhou, und wurde zu Zeiten der Qing-Dynastie von vier Generationen derselben Familie erschaffen. Nehmen Sie sich die Zeit, durch die Gärten zu wandern, die mit smaragdgrünem Wasser, Steinskulpturen, kleinen Brücken, ruhigen Pagoden und alter Kalligraphie verzaubern.

 

Million Sunflower-Garten

Der größte Sonnenblumenpark in China liegt in Xinken, im Südosten Guangzhous, und beherbergt 20 verschiedene Arten Sonnenblumen sowie zahlreiche andere, seltene Blumen. Erfreuen Sie sich an über 200.000 Sonnenblumen, 20 Varietäten rosa, roter, gelber, blauer und weißer Rosen, sowie etwa 1.000 Eichhörnchen, die durch die Pflanzen huschen.

 

Yuexiu-Park

Dieser Park im Zentrum Guangzhous ist mit seinen romantischen Pavillons und Monumenten wie gemacht für einen entspannten Tag in der Natur. Füttern Sie die Fische in einem der drei grünen Seen oder schlendern Sie durch die Blumengärten am nördlichen See. Im Frühling und Herbst finden hier Blumenschauen statt.

 

Keyuan-Garten

Als einer der vier bekanntesten Gärten der Stadt, der aus Zeiten der Qing-Dynastie stammt, ist Keyuan ein wahrer Kulturschatz: Bewundern Sie die Lingnan-Architektur des 19. Jahrhunderts, das Wasser, in dem es von Karpfen wimmelt, sowie die süß duftenden Osmanthus-Sträucher.

 

Yu Yin-Garten

Die Yu Yin Mountain Villa in Panyu, 17 Kilometer südöstlich des Zentrums Guangzhous, ist von einem gewundenen Garten umgeben, der mit Dachspaziergängen, Pflanzen, eleganten Pavillons, Türmen, Hallen, Brücken und Schwimmbecken punkten kann. Die idyllische Atmosphäre und die perfekte, natürliche Schönheit haben den Garten zu einer der beliebtesten Filmlocations für Kostümdramen werden lassen.

 

Guangzhou-Orchideengarten

In diesem bemerkenswerten Garten, der nicht weit vom Bahnhof Guangzhous entfernt ist, finden Sie 10.000 eingetopfte Orchideen – von Papageienorchideen bis hin zu Song Pflaumen-Orchideen – sowie 300 weitere seltene Pflanzen. Nachdem Sie die unglaubliche Flora genossen haben, können Sie zwischen den idyllischen Seen, Skulpturen, Pagoden, Bambuspflanzen und Kletterpflanzen umherschlendern.

 

Der Südchinesische Botanische Garten

Dieser botanische Garten im Nordosten der Stadt, der zu den größten seiner Art in der Welt zählt, zieht pro Jahr über eine Million Besucher an. Der Park, der über 300 Hektar umfasst und 6.000 verschiedene Spezies tropischer und subtropischer Pflanzen beherbergt (von denen viele aus der Region stammen), ist in 16 verschiedene Gärten aufgeteilt, darunter ein Orchideengarten, ein Magnoliengarten, Ingwergärten, ein Teegarten, ein Azaleengarten und ein prächtiger Myrtengarten.

 

Yuntai-Garten

Der beliebteste grüne Ort Guangzhous liegt am Nordeingang des Baiyun-Berges. Künstlerische Details und szenische Aussichtspunkte werden von 200 Spezies seltener Pflanzen ergänzt.

 

Qinghui-Garten

Der Qinghui-Garten in Shunde, im Süden Guangzhous, ist einer der bekanntesten klassischen Gärten Chinas. Mit hölzernen Wegen, stillen Wassern, antiken Kalligraphiekunstwerken und schattigen Pavillons ist dies der perfekte Ort, um der Hektik der Stadt zu entkommen und vollends zu entspannen.

 

Baomo-Garten

Der Baomo-Garten am Ufer des Flusses Zini ist ein wahres Schaubild der Lingnan-Dynastie des 19. Jahrhunderts: Hier finden sich sowohl architektonische wie auch künstlerische Überbleibsel aus Ton, Porzellan, Holz und Stein. Beobachten Sie die Kois dabei, wie sie hypnotisch ihre Bahnen ziehen.