GastronomieGuangzhou: die Heimat der kantonesischen Küche

Das erwartet Sie in den besten Restaurants der Stadt

Ähnliche Beiträge

Ob köstliche Sichuan-Gerichte oder Meeresfrüchte auf Shandong-Art: Die regionalen Küchen Chinas haben seit Jahrzehnten Speisekarten rund um die Welt beeinflusst. Die kantonesische Küche jedoch, deren Ursprung in Guangzhou (früher Canton) liegt, ist die zugänglichste Küche des Landes.

Als Hafenstadt ist Guangzhou schon seit sehr langer Zeit ein Tor nach China. Am Ende des 19. Jahrhunderts erreichten Zutaten und Einflüsse der westlichen Welt über den Perlfluss die Region. Das milde, tropische Klima, weitreichendes Ackerland und ein Überfluss an Fischen trugen ebenfalls ihren Teil zur Entwicklung dieses kulinarischen Phänomens bei.

Im frühen 20. Jahrhundert war der Hafen Guangzhous der Ausgangspunkt für Immigranten, die ihre kantonesischen Rezepte nach Großbritannien, Amerika und in den Rest der Welt brachten – einer der vielen Gründe, warum die kantonesische Küche die weltweit beliebteste chinesische Küche ist.

Kantonesische Gerichte sind ausgewogen und frisch, mit dezenten, unkomplizierten Geschmacksnoten und weitaus weniger Gewürzen und Kräutern als Szechuan-Gerichte, die oft viel Chili enthalten.

In der kantonesischen Küche mischen sich stattdessen milde Aromen wie Ingwer, Austern und Frühlingszwiebeln mit zartem Fleisch und leicht gebratenem Gemüse. Zu den beliebtesten Gerichten gehört das weltbekannte Dim-Sum, kleine, mundgerechte Teigtaschen, die mit Fleisch und Gemüse gefüllt sind und auf den Punkt gedämpft oder gebraten werden.

Die Pagodenblume in Guangzhou

 

Bei einem Besuch im Jumeirah Living Guangzhou können Sie die authentischen Aromen der Region genießen, wenn Sie eines der folgenden Gerichte bestellen:

White Cut Chicken

Erfrischend einfach: Hähnchen wird behutsam gekocht, bevor es mit Erdnussöl, Ingwer und Frühlingszwiebeln perfektioniert wird.

 

Eight Treasure Chinese Winter Melon Soup

Wenn Sie Guangzhou im Sommer bereisen, ist dies der perfekte Weg, sich abzukühlen. Die Suppe mit Pute, Krabbe, Austerngarnelen, Gojibeeren und Lotussamen ist darüber hinaus auch sehr gesund.

 

Dim-Sum

Dampfbrötchen mit Fleischfüllung, knusprige Rübenkuchen, zarte Garnelenteigtaschen – in Guangzhou gibt es eine nicht enden wollende Auswahl an Dim-Sum-Varianten.

 

Eierpudding-Törtchen

Eierpudding-Törtchen, die ursprüngliche eine portugiesische Delikatesse sind, tauchten in den 1920er-Jahren in Canton auf und sind seitdem nicht mehr aus der Stadt wegzudenken. 

 

In Chinas bester Stadt für Genussliebhaber werden Sie mit einer unübertrefflichen Auswahl an Restaurants verwöhnt. Dies sind unsere Empfehlungen für eine authentisch kantonesische Erfahrung:

Guangzhou Restaurant

Der unkreative Name dieses Restaurants im Stadtteil Tianhe wird der hohen Qualität des dort servierten kantonesischen Essens nicht gerecht. Als eines der ältesten Restaurants der Stadt bietet es unzählige Dim-Sum-Varietäten sowie ein perfektes Wendang-Hühnchen an, weswegen es auf die Liste eines jeden Feinschmeckers gehört.   

 

Bingsheng Pinwei

Dieses ebenfalls im Tianhe-Distrikt gelegene Restaurant lebt Tradition im wahrsten Sinne des Wortes und ist vor allem bei Einheimischen extrem beliebt. Hier kommt man eher für das auf Char-Siu-Art gebratene Fleisch und den seidigen Tofu als für perfekten Service.   

 

Panxi

Das Panxi bietet mit einem klassischen Abendessen im Bankett-Stil am Rande des szenischen Liwan-Sees eine vollendete kantonesische Erfahrung. Bestellen Sie eine Auswahl an Cheung-Fun-Pfannkuchen und Har-Gau-Garnelenteigtaschen.   

Entdecken Sie das Jumeirah Living Guangzhou