FernwehDie Tradition der Iftar-Kanone während des Ramadan in Dubai

Ein traditionelles Ritual mit modernem Charakter

Ähnliche Beiträge

Während des heiligen Monats Ramadan stellt die Polizei von Dubai eine der legendären Iftar-Kanonen auf der Insel Fort Island in Madinat Jumeirah auf. Nach einem traditionell islamischen Ritual wird die Kanone bei jedem Sonnenuntergang vor dem Maghrib-Gebet gezündet, um das Ende des täglichen Fastens zu verkünden.

16-9_Ramadan-Kanone-im-Madinat-Jumeirah-5

 

Vor dem Zeitalter von Uhren und Smartphones wurden die Menschen auf diese Weise über den Iftar informiert – die Zeit des Fastenbrechens. Dubai setzt diese Tradition auch im Zeitalter der modernen Technologie fort.

Manche Historiker glauben, dass der Brauch bis in das Ägypten des 10. Jahrhunderts zurückreicht, als einer der Fatimid-Kalifen befahl, eine Kanone auf den Muqatam-Hügel von Kairo aufzustellen, so dass alle Muslime das Signal zum Fastenbrechen hören konnten. Die Kanonen sind inzwischen zu einem der Wahrzeichen des Ramadans und einem Höhepunkt für Touristen geworden.

16-9_Ramadan-Kanone-im-Madinat-Jumeirah-1

 

Unter der Verantwortung der Generaldirektion für Sicherheit und Katastrophenschutz der Dubaier Polizei werden jeder der Kanonen, die sich an sechs Standorten in der Stadt verteilt befinden, jeweils vier Beamte zugewiesen. Die Kanonen wurden 1945 gebaut und sind mit einer Lautstärke von 170 Dezibel noch in zehn km Entfernung zu hören.

Laut Generalmajor Abdulla Ali Al Gaithi, Leiter der Generaldirektion für Sicherheit und Katastrophenschutz, ist der Einsatz von Kanonen zur Ankündigung des Iftar eine Dubaier Tradition, die tatsächlich auf die 1960er Jahre zurückgeht.

„Während des Ramadan und Zuckerfestes werden aus den sechs Kanonen rund 200 Geschosse abgefeuert“, sagt er. „Jede Kanone wird zweimal in Folge gezündet, um den Ramadan anzukündigen. Einmal am Tag als Ankündigung des Iftar, zweimal als Ankündigung des Eid und dann noch einmal am Morgen des Eid, nach dem Gebet.“

„Wir freuen uns, dieses besondere Ritual zum heiligen Monat Ramadan im Madinat Jumeirah veranstalten zu können“, sagt Andy Cuthbert, General Manager des Jumeirah Creekside Hotels. „Dies ist die Zeit des Jahres, in der sich Freunde und Familien jeden Tag treffen, um gemeinsam zu feiern. „Wir freuen uns, Teil dieses Ereignisses zu sein, sowohl für unsere Besucher, die den Ramadan feiern, als auch für Touristen, die die herzliche Tradition des Heiligen Monats in Dubai miterleben möchten.“

16-9_Ramadan-Kanone-im-Madinat-Jumeirah-2