FERNWEHShanghais schönste Gebäude

Von antiken Tempeln bis zu futuristischen Wolkenkratzern: ein Einblick in die faszinierende Architektur der Stadt

Ähnliche Beiträge

In Shanghai stehen einige der außergewöhnlichsten Gebäude von ganz China. Das vielfältige kulturelle Erbe der Stadt umfasst alles von antiken buddhistischen Tempeln über die Kolonialarchitektur des 19. Jahrhunderts bis hin zu modernen Wolkenkratzern.

 

Longhua-Tempel

Der größte buddhistische Tempel Shanghais existiert bereits seit dem Jahr 242 n. Chr. Der Legende zufolge gab Sun Quan, der Herrscher von Wu, eines der drei chinesischen Königreiche, den Bau von 13 Pagoden in Auftrag, um dort die sterblichen Überreste des Buddhas unterzubringen. Die Longhua-Pagode, eine der drei Bauten, die den gesamten Komplex des Longhua-Tempels ausmachen, war eine dieser Pagoden. Nach der Zerstörung im Krieg wurde der Komplex vom Herrscher Taizong im Jahr 977 im prächtigen architektonischen Stil der Song-Dynastie wieder aufgebaut und seitdem mehrfach restauriert.

 

Jing’an-Tempel

Berühmt als Aufbewahrungsort der großen Hongwu-Glocke, die in Bronze für den Gründer der Ming-Dynastie, Zhu Yuanzhang, gegossen wurde, geht man davon aus, dass der Jing’an-Tempel bereits im Jahr 247 n. Chr. erbaut wurde. Die derzeitige Version aus dem Jahr 1216 steht auf der geschäftigen West Nanjing Road im Stadtzentrum von Shanghai und bildet einen deutlichen Kontrast zu den modernen Wolkenkratzern in der Umgebung.

 

St. Ignatius-Kathedrale

Der Bau dieser römisch-katholischen Kirche, die einst als die „größte Kirche im Fernen Osten“ bezeichnet wurde, kam 1910 zum Abschluss. Seither ist das Gotteshaus der Sitz des Bischofs von Rom und seit 1960 auch der römisch-katholischen Diözese von Shanghai. Entworfen von dem britischen Architekten William Doyle, verleihen die Glasfenster dem Gebäude den chinesischen Charakter und die Symbolhaftigkeit.

 

Zollhaus

Das im neoklassizistischen Stil gestaltete Zollhaus, das 1927 fertiggestellt wurde, zählt zu den symbolträchtigsten Gebäuden am Bund in Shanghai. Sein Wahrzeichen, die Glocke Big Ching, wurde nach dem Vorbild des Londoner Big Ben modelliert.

 

1933

Dieses Art-Déco-Meisterwerk des britischen Architekten Balfours, das 1933 fertiggestellt wurde, war früher das größte Schlachthaus von Ostasien. In dem hoch aufragenden Betongebäude sind heute kreative Unternehmen, Geschäfte und Restaurants untergebracht.

 

Himalayas Center

Dieses architektonische Meisterwerk des japanischen Architekten Arata Isozaki wurde 2003 fertiggestellt und steht für das China des 21. Jahrhunderts. Es zählt zu den innovativsten Gebäuden Shanghais und ist außerdem ein kulturelles Zentrum, in dem sich das Jumeirah Himalayas Hotel, das Shanghai Himalayas Museum und das hochmoderne DaGuan-Theater befinden.

 

Shanghai Tower

Dieser 632 m hohe Wolkenkratzer mit 128 Etagen wurde von dem amerikanischen Architekturbüro Gensler gestaltet. Der Bau des zweitgrößten Gebäudes der Welt wurde 2015 abgeschlossen. Es umfasst auch die weltweit höchste Aussichtsplattform (562 m) und die schnellsten Aufzüge der Welt.

 

Natural History Museum Shanghai

Die Form des 44.517 m² großen Natural History Museum in Shanghai entspricht der Schale der Molluske und ist eine der reinsten geometrischen Formen der Natur. Dieses zu den schönsten modernen Gebäuden Shanghais zählende Museum öffnete seine Türen für Besucher im Jahr 2015.

 

Hongkou Soho

Der japanische Architekt Kengo Kuma verwendete abgewinkelte Aluminiumstreifen zur Gestaltung der Kräuselfassade dieses 29-stöckigen Bürogebäudes, dessen Design an ein Faltenkleid erinnert. Der Bau wurde 2015 fertiggestellt.

 

Fosun Foundation

Dieses Kunst- und Kulturzentrum gehört zum Bund Finance Centre, für dessen Design das britische Architekturbüro Foster + Partners sowie Heatherwick Studio verantwortlich zeichnen, und wurde 2017 fertiggestellt. Die Fassade, bestehend aus bronzefarbenen Schichten von Edelstahlröhren, die sich langsam um das Gebäude drehen, wurde von traditionellen chinesischen Theatervorhängen inspiriert.

 

Erkunden Sie die schönsten Gebäude Shanghais und übernachten gleichzeitig in einem von ihnen: dem Jumeirah Himalayas Hotel, Shanghai.