FernwehSechs der besten Tagesausflüge von Frankfurt

Entdecken Sie die kulturelle und landschaftliche Schönheit des ländlichen Deutschlands

Ähnliche Beiträge

Vor den Toren Frankfurts warten märchenhafte Städte, weitläufige Weinberge im Rheintal und jahrhundertealte Siedlungen. Hier ist unsere Auswahl der besten Tagesausflüge von der Kultur- und Wirtschaftshauptstadt Deutschlands aus.

 

Mainz

Entfernung: eine Stunde Fahrtzeit

Eine Stunde westlich von Frankfurt liegt die antike Stadt Mainz. Sie verdankt ihre beinahe zwei Jahrtausende alte Weinbaugeschichte den Römern, die sich am linken Rheinufer niederließen und ihre Weinberge gründeten. Das Highlight ist die romanische Sandstein-Kathedrale mit ihrer höhlenartigen Basilika und die prachtvolle Schatzkammer mit ihren Kunstwerken. Besuchen Sie das Gutenberg-Museum für eine faszinierende Reise in die Geschichte der Druckerei (Johannes Gutenberg erfand den Buchdruck mit beweglichen Lettern aus Metall in Mainz) und probieren Sie die lokale Delikatesse Spundekäs, eine weiche Käsepaste mit Pfeffer, Salz und süßem Paprika.

 

Burg Frankenstein und Darmstadt

Entfernung: 45-minütige Fahrt

Die auf einem bewaldeten Hügel südlich von Darmstadt gelegene Burg Frankenstein verkörpert gotische Pracht und raues Drama. Sie wird seit langem als Inspiration für Mary Shelleys namenhaften Roman aus dem 19. Jahrhundert angesehen. Nach der Erkundung der stimmungsvollen Architektur genießen Sie einen gemütlichen Spaziergang auf den umliegenden Naturpfaden und essen im Restaurant der Burg Frankenstein. Auf dem Rückweg nach Frankfurt können Sie Darmstadt besuchen. Die Stadt stand im Mittelpunkt des Jugendstils - der deutschen Jugendstilbewegung des späten 19. Jahrhunderts - und eine Reihe von architektonischen Beispielen sind erhalten, darunter der Fünf-Finger-Turm von Joseph Maria Olbrich, die russische Kapelle, eine Reihe von Ausstellungsräumen und eine Handvoll glamouröser Privatvillen.

 

Cochem

Entfernung: zwei Stunden Fahrtzeit

Westlich von Frankfurt im Moseltal liegt die malerische Stadt Cochem inmitten von steilen, hügeligen Weinbergen. Im Tal reihen sich Zunfthäuser und Fachwerkhäuser an der Uferpromenade entlang, überragt von einer Burg aus dem 12. Jahrhundert. Spazieren Sie am Vormittag durch die verwinkelten Gassen und mittelalterlichen Stadttore, bevor Sie ein Mittagessen am Marktplatz mit Blick auf das barocke Rathaus genießen. Die Moselpromenade bietet einen wunderbaren Aussichtspunkt, um den herrlichen Blick auf das Moseltal zu bestaunen. Für alle, die gerne wandern, gibt es Wanderwege, die durch die Weinberge nach Koblenz und Trier führen.

 

Rothenburg ob der Tauber

Entfernung: zwei Stunden Fahrtzeit

Rothenburg ob der Tauber ist ein mittelalterliches bayrisches Dorf südöstlich von Frankfurt mit malerischer Architektur und ruhigem Charme. Spazieren Sie am Morgen durch die engen, gepflasterten Gassen und bewundern Sie die hübschen Fachwerkbauten. Am Nachmittag geht es über Heidelberg zurück nach Frankfurt. Erkunden Sie die barocke Architektur und die grandiosen Ruinen aus rotem Sandstein des Heidelberger Schlosses. Die frühesten Bauten dieser Festung gehen auf das Jahr 1214 zurück. 

 

Rheintal

Entfernung: Start von Frankfurt aus

Auf einer Bootsfahrt durch das deutsche Weinland kann man sich einen echten Eindruck von dieser malerischen Region verschaffen. Verschiedene Reiseveranstalter bieten Fahrten mit einem Dampfer auf dem romantischen Rhein an. Die Fahrt führt an hügeligen Weinbergen mit Riesling und Pinot Noir, historischen Orten und Burgen vorbei. Das zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Rheintal ist ein bezaubernder Ort. Dabei können Sie Sehenswürdigkeiten wie den Loreley-Felsen und die Weinstadt Rüdesheim am Rhein erkunden.

 

Saalburg-Museum

Entfernung: 40-minütige Fahrt

Nördlich von Frankfurt im Taunus liegt das Saalburg, einst ein römisches Kastell mit mehr als 600 Soldaten. Dank jahrelanger Restaurierung ist es heute eine faszinierende archäologische Anlage, die das reiche römische Erbe der Region schildert. Es ist auch einer der besten Tagesausflüge für Familien von Frankfurt aus. Hier bekommt man einen Einblick in das Leben in einer römischen Garnison. Man kann die Wälle entlang gehen und die alten Keramik- und Bronzefunde erkunden. Bei Kinder sind Bogenschießen, Speerwerfen und die interaktiven Erlebnisse des Museums besonders beliebt.