FernwehSechs verborgene Schätze in Frankfurt

Entdecken Sie die weniger bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt, vom Goethe-Haus über das alte Sachsenhausen bis zum Ebbelwei-Express.

Ähnliche Beiträge

Sie sind auf den Frankfurter Main Tower gestiegen und haben den bezaubernden Römerberg erkundet. Was jetzt? Die Finanzhauptstadt Deutschlands hat eine Menge versteckter Schätze zu bieten. Planen Sie also etwas Zeit ein, um die ganz besondere Seite der Stadt zu entdecken - mit unseren Vorschlägen an ausgefalleneren Aktivitäten in Frankfurt.  

 

Erkunden Sie das Goethe-Haus

Der legendäre Schriftsteller, Dichter und Staatsmann Johann Wolfgang von Goethe wurde in Frankfurt geboren. Sein ehemaliges Zuhause ist heute ein Museum, das mit viel Liebe restauriert wurde. Das imposante Gebäude in der Innenstadt mit seinen vier Stockwerken beherbergt Bibliotheken, elegante Antiquitäten und klassische Gemälde.

 

Eine Rundfahrt im Ebbelwei-Express

Diese Oldtimer-Trambahn mit ihrem bunten, mauerartigen Look ist unübersehbar, wenn sie durch die Straßen Frankfurts rollt. Der Ebbelwei-Express ist eine der besten Sightseeing-Möglichkeiten in Frankfurt und verdankt seinen Namen dem legendären Frankfurter Apfelwein . Diesen können Sie - zusammen mit einer typischen Brezel - bei einer bequemen Rundfahrt durch die Altstadt und Sachsenhausen genießen.

 

Entdecken Sie im DialogMuseum, wie es ist, blind zu sein

Das Angebot an Museen in Frankfurt ist vielfältig. Eines der außergewöhnlichsten darunter ist das DialogMuseum, das ein neuartiges sensorisches Erlebnis bietet. Hier werden Sie durch verschiedene Lebensszenarien geführt, wie z. B. einem Besuch in einer Bar oder einem Spaziergang durch den Park in völliger Dunkelheit, um zu erleben, wie es ist, blind zu sein. 

 

Bestaunen Sie die mittelalterliche Schönheit des Eschenheimer Turms

Frankfurt war einst von einer riesigen Mauer mit neun Türmen umgeben. Heute gibt es nur noch einen davon, den Eschenheimer Turm. Hoch über der ehemaligen Nordwand thront das eindrucksvolle, zehngeschossige Bauwerk mit seinen Spitztürmen. Es erinnert architektonisch an die mittelalterlichen Festungen Frankfurts. Der Eschenheimer Turm ist nicht nur das älteste Gebäude Frankfurts, sondern auch ein Restaurant mit internationaler Küche und ausgezeichneten Getränken. 

 

Werden Sie Kinofan im Deutschen Filmmuseum

Von den Anfängen des Kinos im 18. Jahrhundert bis hin zu den Spezialeffekten des 21. Jahrhunderts lernen Sie im Deutschen Filmmuseum die Geschichte des Kinos kennen. In dieser der Magie des Filmes gewidmeten Einrichtung erwartet Sie ein fesselndes Erlebnis. Sie können die technologischen Abläufe des Films entdecken, mit den Exponaten interagieren und sich vor der Leinwand im hauseigenen Kino zurücklehnen. Informationen zu den englischsprachigen Vorführungen und den laufenden Ausstellungen finden Sie unter dff.film.

 

Lokale Gastronomie im alten Sachsenhausen

Dieses Altstadtviertel am Südufer des Mains lädt zu einer Zeitreise zurück ins alte Frankfurt ein. Das alte Sachsenhausen, ein Labyrinth aus gepflasterten Straßen, Fachwerkhäusern und Gassen, ist ein charmantes, grünes Ausflugsziel für einen Nachmittag. Hier können Sie traditionelle Köstlichkeiten wie Handkäs oder Frankfurts berühmte grüne Soße mit Salzkartoffeln genießen.