FernwehFünf großartige Laufrouten in Frankfurt

Gibt es einen besseren Weg, um die Stadt hautnah zu erleben?

Ähnliche Beiträge

Die unzähligen Wahrzeichen entlang des Flusses, grünen Parks und himmelhohe Wolkenkratzer machen Frankfurt zu einem Paradies für Läufer. Ob privat oder geschäftlich in der Finanzhauptstadt Deutschlands - diese fünf Laufstrecken sollen Sie dazu bringen, Ihre Laufschuhe anzuziehen und die Stadt im Freien zu erkunden. 

 

Palmengarten Grüneburgpark

Strecke: 6 km

Für Liebhaber von ansprechenden Grünflächen: Diese Route führt durch die schönsten Gärten und Parks der Stadt. Im Nordwesten befinden sich der schöne botanische Palmengarten und der angrenzende Grüneburgpark. Beginnen Sie dort, wo beide zusammentreffen, und laufen Sie im Uhrzeigersinn durch den Palmengarten, vorbei an exotischen Pflanzen, Teichen und Pavillons. Laufen Sie zum Grüneburgpark hinüber und wählen Sie Ihre Route aus dem Labyrinth der Wege des Parks. Sie können dabei im Vorbeilaufen den koreanischen Garten, hügelige Rasenflächen und malerische Wälder genießen. 

 

Frankfurter Innenstadt

Strecke: 6 km

Diese urbane Laufrunde führt an allen wichtigen architektonischen Sehenswürdigkeiten Frankfurts vorbei, wie bei einer Sightseeingtour durch die Stadt. Vom Jumeirah Frankfurt aus geht es nach Süden in Richtung Altstadt bis zur historischen Paulskirche am Rande des mittelalterlichen Römerbergs. Bewundern Sie die märchenhaften Fachwerkbauten des Platzes, überqueren Sie die Fußgängerbrücke Eiserner Steg und laufen Sie weiter bis zum Main. Biegen Sie links ab und folgen Sie dem Flussweg, dann geht es über die Ignatz-Bubis-Brücke zurück zum Nordufer und in den schönen Park Obermainanlage in der Innenstadt. Laufen Sie weiter durch den Park abseits des Flusses und gegen den Uhrzeigersinn, bis Sie den Bethmannpark erreichen. Nehmen Sie die Bleichstraße und biegen Sie links ab, vorbei an der Peterskirche und zurück zum Jumeirah Frankfurt.

 

Bankenviertel

Strecke: 5 km

Wenn Sie geschäftlich in der Stadt sind, nehmen Sie sich etwas Zeit, um das Frankfurter Bankenviertel und seine Umgebung zu Fuß zu erkunden. Das Bankenviertel liegt im Westen der Innenstadt und beherbergt leuchtende Wolkenkratzer aus Stahl und Glas. Vom der historischen Alten Oper geht es nach Süden über die Neue Mainzer Straße bis zum unübersehbaren Main Tower. Laufen Sie die Taunusstraße entlang, an der Bundesbank vorbei und weiter auf der Hauptverkehrsstraße bis zur außergewöhnlichen von Norman Foster entworfenen Commerzbank. Laufen Sie rechts auf den Güterplatz, vorbei am Tower 185, über den Westendplatz und zurück zum Opernhaus. 

 

Main

Strecke: 7 km

Der malerische durch die Frankfurter Innenstadt fließende Main bietet eine willkommene Abwechslung zum Trubel der Stadt. Am Nordufer liegt die historische Frankfurter Altstadt, im Süden das Museumsufer. Beginnen Sie die Route im Nizza-Park, einem schmalen grünen Streifen am Nordufer und laufen Sie in Richtung Osten entlang des Flussufers bis zur Friedensbrücke. Überqueren Sie die Straße und biegen Sie links ab, vorbei am Goethe-Museum und dem legendären Städel-Museum, bis Sie die Deutschherrnbrücke erreichen. Laufen Sie hinüber und kehren Sie durch die architektonisch prachtvolle Altstadt zu Ihrem Ausgangspunkt zurück.

 

Wallanlagen

Strecke: 7,5 km

Entlang der Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert umschließt diese ringförmige Grünanlage die Frankfurter Innenstadt. Diese Laufstrecke führt entlang dieser grünen Gärten vor der Kulisse der schimmernden Wolkenkratzer der Metropole. Folgen Sie an der südlichen Ecke der Wallanlagen durch das Obermainanlage-Tor und dem Weg in Richtung Norden, vorbei am Rechneigrabenweiher-Teich. Sie durchqueren dabei die Altstadt und gelangen in die modernen Stadtteile Frankfurts. Ziel ist der Teich der Bockenheimer Anlage am Ende der Wallanlagen.