FernwehEin Stadtrundgang durch Frankfurt

Die Börse, Goethe und moderne Kunst - was man in Frankfurt machen und wohin man gehen sollte

Ähnliche Beiträge

Das Jumeirah Frankfurt liegt im Zentrum dieser farbenprächtige Stadt nur wenige Gehminuten entfernt von den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, darunter die Zeil, Frankfurts Haupteinkaufsmeile.

Vor Ihrem Einkaufsbummel sollten Sie sich aber etwas Zeit nehmen, um eines der wichtigsten Handelszentren Europas zu erkunden: die Frankfurter Börse. Hier können Sie sehen, wie das Finanzgeschehen am Handelsplatz abläuft und die Aufregung im Handelssaal aus der Ferne beobachten. Die Börse verfügt auch über eine beeindruckende Kunstsammlung in der Lobby sowie eine der Fotografie gewidmete Stiftung mit Hauptsitz im The Cube, einem minimalistischen Gebäude, das Teil des Komplexes ist.

Europa ist zwar nicht für seine Wolkenkratzer bekannt, die Frankfurter Skyline ist jedoch sehr beeindruckend. Ein Höhepunkt ist der Main Tower mit seinen 56 Stockwerken. Das 240 m hohe Gebäude ragt stolz über den Rest der Innenstadt hinaus. Die zwei Besucherplattformen bieten einen atemberaubenden Blick auf die Metropole und das Umland.

 

Wenn Sie Lust auf Theater haben, spazieren Sie durch die Gallusanlage in Richtung The English Theatre. Das Angebot an englischsprachigen Vorstellungen in diesem Theater für 300 Zuschauer ist hervorragend und reicht von Klassikern und Komödien bis hin zu Musicals.

In der Neuen Mainzer Straße befindet sich das MMK2 mit seiner ständig wachsenden Sammlung an zeitgenössischer Kunst. Neben den Dauerausstellungen zeigt das Museum jährlich zwei Ausstellungen zu aktuellen Themen aus der Welt der Künste.

Ein weiterer Punkt auf dem Pflichtprogramm ist das Goethe-Haus, das Elternhaus des berühmten Dichters, Schriftstellers, Dramatikers und Literaturkritikers Johann Wolfgang von Goethe. Das Museum zeigt zahlreiche Stilmöbel und Gemälde. Es verleiht nicht nur einen Überblick über das Werk des Schriftstellers, sondern auch einen Einblick in das Leben im Frankfurt des 18. Jahrhunderts.

 

Für eine wohlverdiente Erfrischung nach einem ausgiebigen Spaziergang ist Bitter & Zart der ideale Ort für einen Zwischenstopp. Köstliche Schokoladenpralinen, Zitronenkuchen oder Frankfurter Buttercremes stehen Ihnen zur Auswahl. Probieren Sie auch den vor Ort gerösteten Kaffee.

Jumeirah Frankfurt Coffee 3

 

Besonders gut tut danach ein Spaziergang entlang des Mains, der durch das Zentrum Frankfurts fließt. Das Flussufer mit seinen Parks, Cafés, Ruderclubs und gewundenen Wegen bietet einen wunderbaren Blick auf die Stadt. Vor allem nachts ist der Anblick der leuchtenden Türme der Innenstadt grandios.