RestaurantsBurj Al Arab Jumeirah heißt zwei gefeierte Chefköche willkommen

Francky Semblat, Kim Joinié-Maurin und Kasper Kurdhal gehen an Bord unseres Flaggschiffs

Ähnliche Beiträge

Das Top-Hotel der Jumeirah Gruppe – Burj Al Arab Jumeirah – ist um zwei hoch dekorierte Köche reicher.

Francky Semblat und Kim Joinié-Maurin können sich mit insgesamt sieben Michelin-Sternen (aus vorherigen Einrichtungen) schmücken und werden ab sofort die Führung der exklusivsten Restaurants des Hauses übernehmen. Mit dieser Besetzung wird die Jumeirah Gruppe ihre Esskultur noch weiter anheben.

Chefkoch Francky Semblat betreut das Restaurant Al Muntaha und setzt dabei voll auf seine innovative, moderne französische Küche. Chefkoch Kim Joinié-Maurin ist verantwortlich für die Tapas und internationalen Gerichte in der Sky View Bar & Restaurant in der 27. Etage.

Diese Ernennungen folgen auf die jüngste Rekrutierung von Michael Ellis als Chief Culinary Officer für die Jumeirah Gruppe. Ellis war der ehemalige Geschäftsführer des Guide Michelin.

„Ich freue mich sehr, die Spitzenköche Semblat und Joinié-Maurin begrüßen zu dürfen“, sagt Anthony Costa, Geschäftsführer des Burj Al Arab. „Die jahrelangen Erfahrungen, die sie in den besten Restaurants der Welt gesammelt haben, gepaart mit ihren unterschiedlichen Lebensläufen und unternehmerischen Abenteuern, werden den Weg für eine unvergessliche gastronomische Reise ebnen.“

Jose Silva, Geschäftsführer der Jumeirah Gruppe, fügt hinzu: „Unsere Wahl ist der Beginn für ein breitgefächertes und innovatives, kulinarisches Konzept. Die facettenreiche gastronomische Landschaft Dubais wird die Besucher der Expo 2020 im kommenden Jahr in den Bann ziehen, und mit über 60 Restaurants in Dubai sind wir bereit, selbst die Erwartungen der anspruchsvollsten Genießer zu übertreffen.“

 

Kim Joinié-Maurin

Land: Frankreich
Restaurant: Sky View Bar & Restaurant

Ein Franzose mit koreanischen, australischen und vietnamesischen Wurzeln: Mit Joinié-Maurins multikulturellem Hintergrund ist es kein Wunder, dass er es liebt, mit den Küchen der Welt zu experimentieren. In den insgesamt 12 Jahren, die er in den Restaurants von Joël Robuchon in Las Vegas und Singapur arbeitete, konnte er seine Fähigkeiten immer weiter verfeinern und sich einen Ruf als einer der innovativsten Köche der Welt erarbeiten. In der Skyview Bar & Restaurant erschafft er Gerichte, die seine Gäste mit einem einzigen Bissen nach Südfrankreich, Spanien oder Italien transportieren.

Jumeirah Burj Al Arab Kim Joi_16-9

 

Francky Semblat

Land: Frankreich
Restaurant: Al Muntaha

Semblats Karriere begann in Paris unter Joël Robuchon, der sein Talent erkannte und ihn im Robuchon au Dome in Macau unter seine Fittiche nahm – einem Restaurant, das zum ersten westlichen Restaurant mit drei Michelin-Sternen in Hongkong und Macau werden sollte. Danach wurde er zum Executive Chef im L’Atelier de Joël Robuchon in Shanghai, wo er zwei Michelin-Sterne erhielt. Nachdem er noch weiteren Restaurants in ganz China zu einem erstklassigen, gastronomischen Ruf verholfen hatte, stellt er heute auch im Jumeirah sein Talent unter Beweis.

Jumeirah Burj Al Arab Francky Semblay in der Küche_16-9