Skip navigation

Golf

Karte anzeigen

Aktuell in Dubai: 33 °C

Golf

Es gibt nur wenige Urlaubsziele auf der Welt, die eine solche Vielfalt und Auswahl an erstklassigen Golfplätzen bieten, wie Sie sie in der Nähe des Madinat Jumeirah finden. Jeder der Golfplätze zeichnet sich durch Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und eine professionelle Atmosphäre aus, sodass sich Anfänger ebenso wohlfühlen wie erfahrene Spieler.

Der Majlis Golfplatz im Emirates Golf Club

Der Majlis Golfplatz im Emirates Golf Club ist ein anspruchsvoll gestalteter, renommierter Platz mit einer Länge von über 6,5 km und Par 72, der Meisterschaftsstandard entspricht. Er wurde von dem in Florida lebenden Golfplatzarchitekten Karl Litten entworfen. Die ursprünglichen 18 Löcher wurden in und um die Dünen eines wundervollen Geländes am Rande der Stadt Dubai angelegt. Gewidmet ist dieser Golfplatz Seiner Hoheit General Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, der veranlasste, dass die Wüstenflora in ihrem natürlichen Zustand belassen wurde.

Der Faldo Golfplatz im Emirates Golf Club

Der zweite Golfplatz des Emirates Golf Club nach Meisterschaftsstandard wurde 1996 eröffnet und erhielt den Namen "Wadi", das arabische Wort für "Tal". 2005 wurde der Platz von der Golflegende und dem sechsmaligen Major-Gewinner Nick Faldo neu gestaltet. Der Platz kombiniert nun in perfekter Harmonie ein außergewöhnliches optisches Design mit den Herausforderungen eines Meisterschaftsplatzes. Hier finden die Spieler ein Golferlebnis, das seinesgleichen sucht. Auf dem Faldo Golfplatz muss das Spiel jedoch nicht bei Sonnenuntergang enden, denn er ist der einzige 18-Loch-Flutlichtplatz in der Region mit einer gut ausgestatteten Driving Range und hervorragenden Club-Übungseinrichtungen.

Der Creek Golfplatz im Dubai Creek Golf & Yacht Club

Der Par-71-Platz mit einer beeindruckenden Länge von über 6 km bietet vom ersten Abschlag bis zum 18. Grün ein unvergessliches Erlebnis. Die perfekt gepflegten Fairways folgen einem geschwungenen Verlauf. Sie werden von Hügeln und Palmen gesäumt. Die zahlreichen Wasserelemente unterstreichen das abwechslungsreiche Design. Neben dem namensgebenden Flüsschen, das an mindestens vier Löchern die Landschaft bestimmt, wurde der Schwierigkeitsgrad mehrerer Löcher durch künstlich angelegte Seen erhöht, die gleichzeitig einen wunderschönen Blickfang bilden.

*Der Emirates Golf Club und der Dubai Creek Golf & Yacht Club bieten auch Flutlichtplätze mit 9 Löchern und Par 3.

Eine Karte des arabischen Resorts in Dubai finden Sie hier.

Ob für eine geschäftliche Verabredung, zum privaten Vergnügen oder für Anfängerstunden – buchen Sie hier: