Skip navigation

Shanghai Expo

Shanghai Expo

Shanghai machte 2010 weltweit Schlagzeilen als Veranstalter der Shanghai Expo und lockte mit seiner Weltausstellung über 73 Millionen Besucher in die Stadt. Noch heute sind Teile der Expo im belebten Shanghaier Stadtteil Pudong zu sehen.

Shanghai Expo 2010

Die Shanghai Expo war die erste Weltausstellung ihrer Art seit 1992. 192 Länder aus der ganzen Welt nahmen daran teil, darunter Frankreich, Großbritannien, die USA, die Vereinigten Arabischen Emirate, Ägypten, Brasilien, Indien und viele mehr. Hinzu kamen 50 internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen und die Weltbank.

Jedes Land und jede Organisation waren durch einen eigenen Pavillon auf der Expo vertreten, in dem die kulturelle und architektonische Geschichte des jeweiligen Teilnehmerlandes vorgestellt wurde. Die Ausstellung dauerte 164 Tage und wurde von mehr als 73 Millionen Menschen besucht. Die Expo-Achse, das Zentrum der Weltausstellung, kann auch heute noch besichtigt werden. Die membranartige Dachkonstruktion ist die weltweit größte ihrer Art und wirkt besonders spektakulär bei Nacht, wenn sie effektvoll beleuchtet wird.

Die Expo-Achse befindet sich auf der Pudong-Seite Shanghais. In Puxi wird zurzeit ein Weltausstellungsmuseum gebaut. Hier werden die von den Teilnehmern gestifteten Exponate gezeigt.

Shanghai New International Expo Center

Seit 2010 setzt Shanghai konsequent seinen ehrgeizigen Plan um, ein weltweit bedeutendes Veranstaltungszentrum für Konferenzen und Fachmessen zu werden. Das Shanghai New International Expo Center ist eines der neuesten Messezentren der Stadt. Im Herzen von Pudong richtet das Zentrum nun jedes Jahr über 70 Messen und Ausstellungen aus.

Die Gäste des Jumeirah Himalayas Hotels gelangen direkt mit der U-Bahn vom Hotel zum Shanghai New International Expo Center.

Über Shanghai

Sehenswürdigkeiten in Shanghai

Freizeitangebot in Shanghai