Skip navigation

Trevi-Brunnen

Trevi-Brunnen

Viele Filme aus Italien und Hollywood haben die Fontana di Trevi unsterblich gemacht, die zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Roms zählt und Besucher jeden Alters begeistert. Dieser unverwechselbare Brunnen ist seit hunderten von Jahren einer der größten Anziehungspunkte der Stadt. Besucher aus aller Welt kommen hierher, um eine Münze in das warme Wasser zu werfen und sich dabei etwas zu wünschen.

Die Fontana di Trevi verstehen

Für die Römer ist die Fontana di Trevi viel mehr als nur ein Brunnen. Sie ist ein großartiges Bauwerk aus der Barockzeit und eine Brücke, die die Zivilisation der Antike mit der modernen Gesellschaft von heute verbindet. Die Bauarbeiten, die Anfang des 17. Jahrhunderts begonnen hatten, wurden erst 100 Jahre später beendet. Mit einer Breite von 50 Metern und einer Höhe von 26 Metern ist die Fontana di Trevi der größte Barockbrunnen der Welt.

Heute strömen die Touristen in Scharen zur Fontana di Trevi. Sie lassen sich gern auf dem Beckenrand nieder, um der Hitze des römischen Sommers für ein paar Minuten zu entfliehen. Bei Nacht ist der beleuchtete Brunnen einer der romantischsten Orte der Stadt. Es ist Tradition, eine Münze in den Brunnen zu werfen, um sicherzugehen, eines Tages wieder nach Rom zurückzukehren. Tag für Tag landen auf diese Weise tausende von Euro im Wasser des Brunnens. Das Geld, das regelmäßig herausgenommen wird, kommt den Armen zugute. 

Die Fontana di Trevi im Film

Die Fontana di Trevi hatte schon zahlreiche Auftritte in Filmen. Der wohl bekannteste dürfte das italienische Meisterwerk "La Dolce Vita" sein. Bereits in den 1950er Jahren hatte Hollywood den Brunnen für sich entdeckt. Die Filme "Ein Herz und eine Krone" und "Drei Münzen im Brunnen" hatten zweifellos ihren Anteil daran, dass er zu einer der beliebtesten Touristenattraktionen Roms wurde.

Rom

Sehenswürdigkeiten in Rom

Freizeitangebot in Rom