Skip navigation

Castell d’Alaró

Castell d’Alaró

Das Castell d'Alaró ist eine der malerischsten historischen Sehenswürdigkeiten auf Mallorca Diese majestätische Ruine im Westen der Insel erhebt sich nahe der Stadt Alaró imposant in den Himmel und ist ein Denkmal der jahrtausendealten Geschichte Mallorcas.

Besuch des Castell d'Alaró

Das Castell d'Alaró befindet sich auf dem über 800 Meter hohen Berg Puig d'Alaró. Einst nahm diese Festung, deren Geschichte bis zur maurischen Herrschaft in Spanien zurückreicht, den gesamten Gipfel des Berges ein. Heute geben die faszinierenden Ruinen des Kastells einen interessanten Einblick in die wechselhafte Geschichte Mallorcas.

Ein Spaziergang von der Stadt Alaró zum Castell d'Alaró ist bei Einheimischen und Urlaubern gleichermaßen beliebt. Der gut ausgeschilderte Weg führt die Wanderer durch das malerische Orienttal und in einem steilen Anstieg hinauf zur Festungsruine.

Auf dem Gipfel entschädigt der atemberaubende Panoramablick auf die wundervolle Landschaft, die das Castell d'Alaró umgibt, für die Strapazen des Aufstiegs. Die Aussicht auf den Gebirgszug Serra de Tramuntana und den Puig Major, den höchsten Punkt Mallorcas, ist geradezu überwältigend. An bestimmten Stellen des Castell d'Alaró kann man sogar bis zur Hauptstadt Palma de Mallorca sehen.

Weitere Burgen und Schlösser auf Mallorca

Auch wenn das Castell d'Alaró die berühmteste Ruine Mallorcas ist, gibt es auf der Insel noch viele weitere sehenswerte Burgen und Schlösser. Besuchen Sie in Palma das Castell de Bellver, eine eindrucksvolle Festung aus dem 14. Jahrhundert, sowie den Almundaina-Palast, der aus der Zeit der Eroberung Spaniens durch die Mauren stammt. Die Burg Capdepera im Nordosten der Insel ist ein weiteres eindrucksvolles historisches Bauwerk, das bis zur Besetzung Mallorcas durch die Römer zurückreicht.

Mallorca

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Freizeitangebot auf Mallorca