Skip navigation

Wetter in Istanbul

Wetter in Istanbul

Istanbul ist bekannt für seine feuchtwarmen Sommer und sein mediterranes Klima. Allerdings ist das Wetter in Istanbul sehr unterschiedlich, und die Besucher können je nach Jahreszeit ganz verschiedene Witterungsbedingungen erleben.

Das Wetter in Istanbul

In der Regel herrschen im Sommer angenehm warme Temperaturen in Istanbul mit Höchstwerten um 30 Grad Celsius und selten weniger als 20 Grad. Juni, Juli und August sind relativ trockene Monate, also die idealen Voraussetzungen für einen Besuch der Stadt.

Aufgrund der großen Ausdehnung Istanbuls kann es jedoch vorkommen, dass sich das Wetter in den verschiedenen Teilen der Stadt unterscheidet. Außerhalb des Stadtzentrums herrscht häufig Nebel, der im Herbst und Winter regelmäßig auftreten kann. Herbst und Frühling können nass und windig sein, wodurch starke Temperaturschwankungen entstehen können.

Im Allgemeinen ist das Wetter in Istanbul das ganze Jahr über feuchtwarm. Auch wenn im Sommer kaum Regen fällt, kommt es in dieser Zeit häufiger zu Gewittern. Im Winter kann es mit bis zu vier Grad Celsius im Januar und Februar kalt in der Stadt werden. Gelegentliche Schneeschauer sind dann keine Seltenheit.

Die beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Istanbul ist der Sommer, wenn es warm und relativ trocken in der Stadt ist. Allerdings sollte man die Hitze des Hochsommers meiden. Es empfiehlt sich daher ein Besuch im Spätfrühjahr oder Frühherbst, wenn die Temperaturen nicht so hoch sind, auch wenn das Wetter dann feuchter und stürmischer ist. 

Wenn Sie einen Winterurlaub der ganz besonderen Art erleben möchten, sollten Sie Istanbul in der Weihnachtszeit besuchen. Die Stadt zeigt sich von ihrer romantischsten Seite, wenn ihre Sehenswürdigkeiten leicht mit Schnee bedeckt sind. Reisende, die das Winterwetter lieben, werden ihren Aufenthalt in Istanbul in dieser Zeit besonders genießen.

Über Istanbul

Sehenswürdigkeiten in Istanbul

Freizeitangebot in Istanbul