Skip navigation

Via Veneto

Via Veneto

In Gehweite der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms liegt das Jumeirah Grand Hotel Via Veneto. Das Hotel befindet sich in zwei meisterhaft renovierten und restaurierten Villen aus dem 19. Jahrhundert, die miteinander vereint wurden.

Im Alten Rom befanden sich auf diesem Abschnitt der Via Veneto die wunderschönen Gärten des berühmten römischen Geschichtsschreibers Sallust, die "Horti Sallustiani". 1622 erbaute Kardinal Ludovico Ludovisi an eben dieser Stelle die Villa Ludovisi, ein Stadthaus, in dem er seine römischen Antiquitäten verwahrte. Das Areal war bald in ganz Europa für seine Schönheit bekannt. Zwischen 1825 und 1851 wurden zwei weitere wichtige Gebäude erbaut: die Villa Belloni und die Villa Borroni.

Im Jahr 2000 begann man mit der Vereinigung und Restauration der beiden Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, von denen eines an der Via Veneto und das andere an der Via Sicilia liegt. Nach fast zehnjährigen Renovierungsarbeiten wurde das Jumeirah Grand Hotel Via Veneto eröffnet, das nun endlich wieder im Glanz der angesehensten Adresse Roms erstrahlt.