Skip navigation

Zimmer 411

Zimmer 411

Ein internationaler Thriller, geheime Tagebücher und ein Hellseher. Wenn die Wände von Zimmer 411 im Jumeirah Pera Palace Hotel in Istanbul reden könnten, hätten sie sicher viel Interessantes zu erzählen.

Dieses Zimmer mit seiner geheimnisvollen und faszinierenden Atmosphäre war das Lieblingszimmer von Agatha Christie, einer der größten Krimiautorinnen aller Zeiten. Als die Schriftstellerin 11 Tage lang spurlos aus England verschwunden war, soll sie diesem historischen Hotel heimlich einen Besuch abgestattet und ihr zeitloses Meisterwerk "Mord im Orient Express" geschrieben haben.

Außerdem soll Agatha Christie in diesem Zimmer den Schlüssel zu ihren Tagebüchern versteckt haben. Beim Entfernen der Bodenbretter entdeckte man tatsächlich einen Schlüssel. Allerdings blieb die Schatulle, in denen die Tagebücher aufbewahrt wurden, bis heute unauffindbar. Ist sie noch immer im Hotel? Ihr Verbleib ist nach wie vor ein ungelöstes Rätsel.